DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

Das D.lgs 196 vom 30. Juni 2003 ("Testo unico in materia di dati personali") schreibt vor, dass Personen und andere Subjekte bei der Handhabung von Personaldaten behütet werden müssen. Laut dem obengenannten T.U. die Handhabung muss gemäß den Grundsätzen von Aufrichtigkeit, Gesetzmäßigkeit und Transparenz, Schutz Ihrer privaten Sphäre und Ihrer Rechte durchgeführt werden. Laut den Bestimmungen von Art. 13, des D.lgs 196/03: Die Handhabung der Personaldaten bezweckt die Sammlung aller notwendigen Informationen zur Verrichtung der Vorgänge, die von den geltenden Normen über die Handhabung der Personaldaten vorgesehen sind. Sie kann zur Information, zur Werbung und zur Durchsuchung der Qualität von den angebotenen Dienstleistungen gerichtet sein. Die Handhabung der Personaldaten, durchgeführt mittels elektronischer Systeme, wird durch folgende Vorgänge verrichtet: Sammlung, Registrierung und Organisierung, Nachschlagen, Benutzung, Verarbeitung und Verbindung, Aufbewahrung und Veränderung, Blockierung, Löschung und Zerstörung. Die Daten werden weder keinen anderen Subjekten mitgeteilt, noch werden sie verbreitet. Jederzeit können Sie Ihre Rechte gegenüber dem Träger der Daten Handhabung gemäß Art. 7, D.lgs 196/2003, geltend machen.